Mitmachen am Vätertag

Nicolas Zogg

Der Schweizer Vätertag lebt von unzähligen Engagements im Kleinen. Als Aktionstag will er nicht einfach zum Danke-Sagen einladen, sondern zur spielerischen Auseinandersetzung mit allen Facetten des Vater-Seins und der Vater-Kind-Beziehungen. Hier erfährst du, wie du mitmachen kannst.
 

Nationaler Rahmen

männer.ch als Träger macht die Medienpräsenz on- und offline und koordiniert die beiden Fokusthemen Vätergeschichten und Unterschriftensammlung zum Vaterschaftsurlaub. Auf der Website werden alle bekannten Veranstaltungen aufgeführt, die die Bedingungen erfüllen (siehe nächster Abschnitt). Die Sektionen von männer.ch organisieren verschiedene Anlässe in den Regionen.

Gestalte den Vätertag auf deine Weise

Alle Privatpersonen und Organisationen sind eingeladen, in ihrem Wirkungsfeld in eigener Verantwortung Veranstaltungen durchzuführen. Dies können beispielsweise ein Spielfest, Schreibstuben für Vätergeschichten (s. unten) oder ein spezielles Vater-Kind-Angebot sein. Die Veranstaltungen sollen innerhalb von drei Wochen rund um den Vätertag stattfinden.

Veranstaltungen, die folgende Kriterien erfüllen, dürfen das Logo verwenden und werden im Veranstaltungsverzeichnis aufgeführt:

  • Die Veranstaltung hat einen klaren und positiven Bezug zu Vaterschaft (Bezug zu Fokusthemen ist nicht Bedingung).
  • Die Organisatoren sind namentlich bekannt.
  • Die Veranstaltung ist öffentlich.

Hast du dazu Fragen? Dann melde dich einfach bei Nicolas Zogg. Suchst du noch Ideen? Weiter unten gibt es ein paar Anregungen. Oder mach mit bei den Vätergeschichten.

Vätergeschichten - Fingerabdrücke von Vater-Kind-Beziehungen

Beim Projekt Vätergeschichten werden Passanten eingeladen, in sogenannten Schreibstuben von ihren Erinnerungen an ihre Väter, Grossväter oder an ihr Vatersein zu erzählen. Eine dieser Erinnerungen wird von dem zuhörenden Schreiber festgehalten. Die gesammelten und aufbereiteten Geschichten werden in anonymisierter Form auf der Website publiziert.

Die Schreibenden werden vorgängig an einem Workshop in Bern und Zürich geschult. Zwei Schreibende (ev. mit weiteren Helfern zusammen) leiten eine Schreibstube im öffentlichen Raum in einer grösseren Gemeinde. Dabei ist die Minimalinfrastruktur ein Plakat (von männer.ch) und ein Stuhl, nach Möglichkeit bzw. Wetter noch ein kleines Zelt oder Innenraum.

Workshops zur Vorbereitung der Schreibenden

 

Anregungen zum Nachahmen oder als Inspiration für den eigenen Weg, den Vätertag würdig zu «feiern».

Briefe an den Vater

Bereits mehrmals haben zum Vätertag Gruppen oder ganze Klassen von Kindern einen Brief an ihren Vater verfasst und darin deutlich gemacht, was ihnen an ihrem Vater besonders wichtig ist. Die so entstehenden Briefsammlungen sind eine geeignete Grundlage für Gespräche über Väterlichkeit, auch z.B. im Rahmen eines Elternabends. Sie sind auch für die Öffentlichkeitsarbeit rund um den Vätertag sehr geeignet.

Väter-Kinder-Spiele

Alle Formen von Spielen von Vätern mit ihren Kindern sind ein wichtiges Element zur Stärkung der Vater-Kind-Beziehung und sie leisten auch einen spezifischen Beitrag zur Entwicklung der Kinder. Für das Spiel von Vätergruppen mit ihren Kindern haben sich einzelne Spiele als besonders geeignet erwiesen, so zum Beispiel auch Spiele mit dem „Fallschirm“. Weitere Spielideen.

Interkulturelles Väter-Kinder-Zmorge

Warum nicht auch den Vätertag nutzen als Gelgenheit zum interkulturellen Austausch unter Männern? Wenn am Vätertag Väterlichkeit in ihrer ganzen Vielfalt wahrgenommen werden soll geht es auch darum, die verschiedenen in unserer schweizerischen Gesellschaft durch Migrantenväter vertretenen Vorstellungen von Väterlichkeit zur Kenntnis zu nehmen. Ein Öffentlich-Machen der unterschiedlichen Vorstellungen von Väterlichkeit kann zur Entlastung für alle Seiten werden und leistet einen wichtigen Beitrag zu einem interkulturellen Austausch. Deshalb: Kontakt aufnehmen mit einer Organisation oder einem Treffpunkt von Männern mit Migrationshintergrund und mit ihnen zusammen an einem geeigneten „Väterort“ ein Vater-Kind-Zmorge zum Vätertag organisieren. Ein begleitendes Fussballspiel Väter gegen Kinder hat sich als gutes und vergnügliches Happening erwiesen…

Siehe dazu auch: www.vaterseininderschweiz.ch

Share buttons