Männer in soziale Berufe

***Neues Projekt coming soon!***

Das Projekt

Foto: SAVOIRSOCIAL

Das von männer.ch initiierte Projekt will in Zusammenarbeit mit SASSA (Fachkonferenz Soziale Arbeit der Fachhochschulen Schweiz und SPAS (Schweizerische Plattform der Ausbildungen im Sozialbereich) einen Beitrag zur Erhöhung des Männeranteils und damit zur Verbesserung der Geschlechterbalance in den sozialen Berufen leisten. 

Dabei setzt es auf männliche Rollenvorbilder, um das Image der sozialen Berufe zu schärfen und zu erweitern sowie bestehende Genderstereotypen zu relativieren. 

Die Rollenvorbilder wirken als Botschafter für jugendliche Männer im Berufswahlprozess und erwachsene Berufstätige als Quereinsteiger. Der Kontakt findet dabei sowohl direkt an Informationsveranstaltungen und Messen als auch virtuell über Social Media und eine Webseite statt.

Das Projekt wird von der Fachhochschule Nordwestschweiz evaluiert.

Zielpublikum

Schüler der Sekundarstufen I und II (Berufseinsteiger), erwachsene Berufstätige (Quereinsteiger)

Multiplikator_innen

Lehrpersonen, Berufsberatungsstellen, Bildungsinstitutionen:

  • Nutzen die Materialien und Angebote dieses Projekts.
  • Machen weitere Lehrpersonen und Schulleitungen, wie auch Berufsberatungs- und Coachingfachpersonen auf dieses Projekt aufmerksam.

Aus- und Weiterbildungsangebote

  • Informationsveranstaltungen
    für interessierte Jugendliche und Erwachsene (geplant)
  • Webseite 
    mit Porträts von Rollenvorbildern sowie Informationen zu den Berufen, Berufsfeldern und Ausbildungswegen im sozialen Bereich (geplant)
  • Beratungsangebot
    von männer.ch zu möglichen Folgeprojekten zur geschlechtsuntypischen Berufswahl von Männern (geplant)

Der Projektleiter im Interview

Als kleinen Vorgeschmack haben wir dem Projektleiter Lu Decurtins, Sozialpädagoge, Supervisor, Erwachsenenbildner und Genderexperte, ein paar Fragen zum Projekt gestellt.

Fragen?

Lu Decurtins

Projektleiter

Trägerschaft: