MenCare Schweiz

MenCare Schweiz ist ein nationales Programm zur Förderung väterlichen Engagements und männlicher Care-Beiträge. Mit seiner partizipativen Ausrichtung und einer Laufzeit bis mindestens 2027 ist es auf langfristige Wirkung und einen tiefer greifenden Wertewandel ausgerichtet.

Was ist das nationale Programm MenCare Schweiz? 

MenCare Schweiz ist Teil einer globalen Kampagne zur Stärkung väterlicher Präsenz und Fürsorge. Getragen von der Organisation Promundo und unterstützt von der Stiftung OAK ist sie bereits in 35 Ländern auf 5 Kontinenten aktiv. Ihre Mission: Alltagsnahen väterlichen Einbezug als Schutzfaktor gegen familiäre Gewalt nutzen.

MenCare Schweiz ist ein nationales Programm, das von männer.ch in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Institut für Männer- und Geschlechterfragen (SIMG) getragen und in Kooperation mit einer Vielzahl von Partnerinstitutionen, Unternehmen sowie Frauen-, Familien- und Kinderschutzorganisationen umgesetzt wird. Möglich macht dies die Unterstützung von grossen Förderstiftungen, Bund und Kantonen. 

Das definierte Ziel: MenCare Schweiz forciert einen Wertewandel im Dienst eines verstärkten Care-Engagements von Jungen, Männern und Vätern – und leistet damit einen wesentlichen Beitrag für mehr Schutz, Geborgenheit, Wachstum und Entfaltung von Kindern und Jugendlichen.

Seine Vision: eine Gesellschaft, in der Männer ganz selbstverständlich Sorge tragen und Verantwortung übernehmen für Kinder, Beziehungen und sich selbst – eine Gesellschaft, in der männliche Fürsorge entscheidend dazu beigetragen hat, gerechte Geschlechterverhältnisse und soziale Gerechtigkeit zu verwirklichen.