Beratung

Beratungsangebote für Privatpersonen

Beratungsangebote für Fachleute

Für Pflegefachmänner

Herausforderungen Schon ein Blick darauf, wie zu den Ausbildungen im Gesundheitsbereich eingeladen wird, macht es deutlich: Angesprochen sind in Bild und Ton vor allem Frauen. Was wundert‘s, dass der Bereich der Pflege bis heute ein typisch weibliches Fachgebiet bleibt? So kommen in der Schweiz in der Alterspflege auf 100 Pflegende gerade etwas mehr als ein Dutzend Männer, in der

Weiterlesen »

Für Primarlehrer

Herausforderungen Noch in den 1980er-Jahren gab es mehr Primarlehrer als Primarlehrerinnen. Heute sind es noch 18 von 100. Das hat Folgen. Die Eine ist: Männliche Lehrkräfte sind begehrt, haben aber nicht immer den besten Ruf, weil eben manchem Junglehrer das Begehrtsein auf den Fleiss schlägt. Die Zweite ist: Als Lehrer ist man(n) in der Minderheit

Weiterlesen »

Für Kinderbetreuer

Herausforderungen Die Ausbildung als Fachmann bzw. Fachfrau Kinderbetreuung kann innert drei Jahren als Lehre oder ab dem 22. Altersjahr und mit mindestens zweijähriger Berufserfahrung im verkürzten Verfahren innert zwei Jahren berufsbegleitend absolviert werden. Abgeschlossen wird mit dem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis als Fachmann/-frau Betreuung – Fachrichtung Kinderbetreuung – das schweizweit anerkannt wird. Obwohl die Ausbildung Männern an sich barrierefrei

Weiterlesen »

Beratungsangebote für Unternehmen

Migrationsbereich

Migrationsbereich: Männer als Mitarbeiter Herausforderungen Im Bereich der Migrationsarbeit muss auch in Fachkreisen eine eigentliche Fachlichkeit zum Themenbereich Männer/Väter und Migration erst noch erarbeitet werden. Ansätze dazu sind vorhanden, z.B. in den Arbeiten von Michael Tunç. Der aktive Einbezug von Männern und Vätern ist als methodischer Ansatz bei Migrationsfachleuten noch wenig bekannt. Entsprechende Erfahrungen aus dem Kontext Schweiz,

Weiterlesen »

Frühbereich

Frühbereich: Männer als Mitarbeiter Herausforderungen Männer als Mitarbeiter im Frühbereich sind nach wie vor kaum vorhanden. Schätzungen gehen von einem Männeranteil von etwa 5% aus. Genaue Zahlen fehlen. Was sich in der familiären Aufgabenteilung bis heute abbildet, zeigt sich auch im professionellen Bereich: Es bleibt eine wenig hinterfragte Selbstverständlichkeit, dass es Frauen sind, die für die

Weiterlesen »

Gesundheitsbereich

Gesundheitsbereich: Männer als Mitarbeiter Herausforderungen Gesundheitsberufe sind eine Frauendomäne. Während der Anteil beim ärztlichen Fachpersonal noch etwa ausgeglichen ist, wird die Schräglage der Hierachie entlang immer grösser. Gemäss Bundesamt für Statistik lag 2005 der Anteil der Männer in Berufen der Gesundheits- und Krankenpflege bei 8,5% und in der Pflegeassistenz bei gerade mal 6%. Diese Zahlen dürften sich

Weiterlesen »

Bildungsbereich

Bildungsbereich: Männer als Mitarbeiter Herausforderungen Männer ziehen sich zusehends aus pädagogischen Berufen zurück. Unter den Primarlehrkräften sind seit den 1960er-Jahren weniger Männer als Frauen PrimarlehrerInnen. Heute beträgt der Männeranteil in der Primarschule laut Bundesamt für Statistik noch 17.7% (Schuljahr 2012/2013). Noch weniger Männer sind in der Vorschule/Eingangsstufe engagiert. Ihr Anteil beträgt 4.2% (Schuljahr 2012/2013). Ähnlich hoch resp. tief ist

Weiterlesen »