Archives: Content: Page

Statuten

männer.ch vereint die regionalen Männerinitiativen, interessierte Einzelpersonen und Paare sowie die Fachleute der Buben-, Männer- und Väterarbeit in der Schweiz. Rechtlich ist männer.ch als Verein organisiert. Grundlage sind die Statuten und ihre Präambel, in der unsere Grundwerte festgeschrieben sind. 
Mehr »

Mitmachen als Privatperson

Gönner werden Als Gönner unterstützt du die Arbeit von männer.ch mit einem Betrag von 500 CHF jährlich. Du wirst damit nicht nur Mitglied von männer.ch und erhältst ein kostenloses Abonnement der Männerzeitung, sondern wirst auch Teil des exklusiven Club 500.  Gönner werden Als Paar Mitglied werden Als Paar unterstützt ihr mit einer gemeinsamen Mitgliedschaft die Arbeit von

Mehr »

Welcome

männer.ch (masculinities.ch) is the Swiss umbrella association of progressive men’s and father’s organizations. We incorporate 20 professional and voluntary organizations.  männer.ch was founded in 2005 and functions as an intermediary, as well as a spokesperson for boys, men and fathers by giving their gender equality concerns a voice and lending their contributions contour. The fundament

Mehr »

Bienvenue

männer.ch (masculinités.ch) a été fondée en 2005 et est une association faîtière suisse regroupant une vingtaine des organisations de professionnels et de bénévoles se préoccupant de questions d’égalité des sexes, qui concernent en particulier les perspectives, besoins et vulnerabilités garçons, les hommes et les pères. Notre modèle «triple advocacy» nous sert comme cadre conceptuel.  männer.ch poursuit ses buts

Mehr »
Was ist der Vätertag?

Was ist der Vätertag?

Seit über zehn Jahren ist in der Schweiz am ersten Sonntag im Juni Vätertag. Er bringt Wertschätzung und Ermunterung für alltagsnahes väterliches Engagement zum Ausdruck.

Der Vätertag motiviert zur Auseinandersetzung mit lebensdienlichen Rollenmodellen sowie zeitgemässer Väterlichkeit und thematisiert die Herausforderungen rund um die Vereinbarkeit von Berufs- und Familienarbeit.

Zurück zur Übersicht Vätertag

 

Mehr »

Der Teilzeitmann

Das Projekt DER TEILZEITMANN wurde 2012-2014 finanziert vom Eidg. Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann (EBG). 2015 ermöglicht das EBG ein Vorprojekt mit dem Ziel, die TEILZEITMANN-Kampagne auch in der französischsprachigen Schweiz zu lancieren.

Mehr »

Newsletter Januar 2015

Liebe Mitglieder Gemeinsam feiern wir unsere Jubiläen: Der Dachverband der Schweizer Männer und Väterorganisationen „männer.ch“ feiert 10 Jahre – und das Mannebüro Luzern “manne.ch” feiert 20 Jahre. Und für diese Veranstaltung bitten wir um Eure Jubiläumsgeschenke: Schenkt allen Teilnehmern an diesem Festtag Eure Kreativität und Kompetenz, Männer zu verwöhnen.   Von 14.00 Uhr bis um

Mehr »

Newsletter Januar 2015

Liebe Mitglieder Gleich doppelt durften wir uns zum Jahresende freuen. Erstens ist der lang ersehnte Steuerbefreiungs-Bescheid bei uns eingetroffen, zweitens hat männer.ch definitiv einen Auftrag der OAK Foundation erhalten. Dank der Steuerbefreiung konnten wir das Schweizerische Institut für Männer- und Geschlechterfragen (SIMG) nun offiziell gründen. Andreas Borter muss als Institutsleiter nicht mehr mit angezogener Handbremse arbeiten. Und der

Mehr »

Newsletter April 2015

Liebe Mitglieder «Die Regierungen anerkennen die Bedeutung des vollen Engagements von Männern und Jungen für Gleichstellung und das Empowerment von Frauen und Mädchen und verpflichten sich, Massnahmen zu ergreifen, damit Männer und Jungen sich für die vollständige, wirksame und beschleunigte Umsetzung der Beijing Deklaration und seines Massnahmenplans einsetzen».   Dieser Satz steht in der Deklaration der 59. Sitzung

Mehr »

Newsletter Mai 2015

Liebe Mitglieder Der Nationalrat hat diesen Monat über die Revision des Zivildienstgesetzes beraten und abgestimmt. Unter anderem ging es um die Einführung des neuen Einsatzgebietes«Schulwesen», was eine engagierte Diskussion auslöste. Schlussendlich war die Sache knapp: Mit 94 zu 82 Stimmen lehnte der Nationalrat den Gesetzesartikel für ein neues Einsatzgebiet«Schulwesen» ab. Als Hauptargument wurde ins Feld geführt, dass unklar

Mehr »