Startseite

Startseite

männer.ch engagiert sich seit 2005 als Dachverband progressiver Schweizer Männer- und Väterorganisationen dafür, dass Männer den Gleichstellungsprozess nicht verschlafen – oder dabei vergessen gehen. Wir sehen Emanzipation als historische Chance, um Chancengleichheit und Geschlechtergerechtigkeit für alle zu realisieren. Für uns ist klar: Gleichstellung öffnet auch Buben, Männern und Vätern ganz neue Horizonte, ihr Leben jenseits von Ernährerzwang und Leistungskorsett zu gestalten. Nutzen wir die Chance – gestalten wir die Veränderung mit!

Publishing Date: 
11. April 2016
Markus Theunert

MenCare ist eine globale Kampagne zur Förderung väterlichen Engagements. Nach mehr als zwei Jahren Vorarbeit bringt nun männer.ch MenCare als nationales Programm in die Schweiz. Es wird am 30. Mai 2016 in einer kleinen Eröffnungsfeier offiziell lanciert. Die Feier ist zugleich die Vernissage für die gleichnamige Ausstellung des schwedischen Fotografen Johan Bävman. 

MenEngage ist eine globale Allianz von Organisationen, die das Thema Männer und Geschlechtergerechtigkeit bearbeiten. Unter der Leitung der Trägerorganisation  Promundo hat ein Team von Experten eine Abhandlung über die Verknüpfung zwischen den Themen Männer, Männlichkeiten und Klimawandel verfasst. Das Fazit: Männer sind sowohl Verantwortliche als auch Opfer des Klimawandels, den selbst- und fremdausbeuterische Geschlechternormen substantiell vorantreiben.

Publishing Date: 
21. März 2016
Markus Theunert

MenCare ist eine globale Kampagne zur Förderung väterlichen Engagements. Das Team der Trägerorganisation Promundo  hat weltweit Evidenz zusammen getragen, wie eine Eltern-/Väterzeit ausgestaltet sein muss, damit die väterliche Mehrbeteiligung in der Kinderbetreuung gelingt. Ernüchternd: Von den 10 Erfolgsfaktoren berücksichtigt die Schweiz bestenfalls einen.

Die schwedischen Jungliberalen (LUF) haben die Forderung lanciert, auch Männer sollen «abtreiben» dürfen. Konkret: Männer, die vor der 18. Woche entscheiden, kein Kind zu wollen, können eine Verzichtserklärung unterzeichnen. Sie müssen dann finanziell für das Kind nicht aufkommen, verlieren aber das Recht, es zu sehen. Die Forderung hat für Diskussionen gesorgt. Weil sie grundsätzliche und sensible Fragen berührt, haben wir ein Diskussionspapier erarbeitet. Es begründet, warum wir die schwedische Forderung ablehnen, aber trotzdem Diskussionsbedarf sehen.  

Publishing Date: 
28. Januar 2016
Markus Theunert

Wachstumsschub auf der Geschäftsstelle: Der 26-jährige Robert Lutz (links) und der 33-jährige Nicolas Zogg (rechts) verstärken ab sofort das männer.ch-Team. Damit arbeiten vier Personen mit insgesamt 200 Stellenprozent für männer.ch. 

Publishing Date: 
23. Januar 2016
Markus Theunert

Einstimmig hat die Mitgliederversammlung vom 23. Januar 2016 den 48-jährigen Berner Markus Gygli (links im Bild) zum neuen Präsidenten von männer.ch gewählt. Das Engagement von Gründungspräsident Markus Theunert wurde mit lang anhaltendem Applaus verdankt. Gleichzeitig haben die Mitglieder beschlossen, die Lancierung einer Volksinitiative für 20 Tage Vaterschaftsurlaub mitzutragen. 

Der Vorstand von männer.ch hat an seiner Sitzung vom 13. Januar 2016 einstimmig zwei Nein-Parolen zu den Abstimmungen vom 28. Februar 2016 beschlossen: männer.ch sagt Nein zur Heiratsstrafen-Initiative der CVP und Nein zur Durchsetzungsinitiative der SVP. Beide Vorlagen widersprechen fundamental den Werten unserer Organisation. 

Der Vorstand von männer.ch hat an seiner Sitzung vom 8. Dezember 2015 einstimmig beschlossen, gemeinsam mit TravailSuisse und als Teil einer breiten Allianz eine Volksinitiative für einen gesetzlich verankerten Vaterschaftsurlaub von 20 Tagen vorzubereiten. Er beantragt der Mitgliederversammlung vom 23. Januar 2016 einen entsprechenden Beschluss. 

Seiten

10. Mai 2016 - 8:00 - 10. Mai 2016 - 12:00
Markus Theunert

Der Vorstand von männer.ch trifft sich sechs bis acht Mal jährlich, abwechslungsweise in Bern und Zürich. Von Amtes wegen nehmen auch der Generalsekretär von männer.ch und der Leiter des Schweiz. Instituts für Männer- und Geschlechterfragen SIMG mit beratender Stimme teil. 

12. Mai 2016 - 9:00 - 12. Mai 2016 - 17:00
Markus Theunert

Der Verein für Männer- und Geschlechterthemen Steiermark führt unter dem Titel «Produktive Spannungsverhältnisse?» eine Fachtagung zu den Chancen und Herausforderungen gleichstellungsorientierter Dialoge und Allianzen in der Geschlechterarbeit. männer.ch-Generalsekretär berichtet u.a. über die Erfahrungen von männer.ch im formellen Geschlechterdialog mit dem Eidg. Gleichstellungsbüro und alliance F.